^Back To Top

Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5 Slide 6 Slide 7

26. Eisenberger Stadtlauf am 09.03.2019

Mit einem großen Aufgebot starteten dreizehn Läufer des Turnvereins 1891 Lemberg beim 26. Stadtlauf der TSG Eisenberg. Die SG Bruchweiler, TuS 06 Heltersberg und der SV 53 Rodalben komplettierten das Teilnehmerfeld aus der Region Südwestpfalz.

Zwar schloss der Himmel rechtzeitig vor dem Start seine Schleusen, dennoch war es gerade für die Starter über die fünf und zehn Kilometer-Distanz auf Grund des starken Gegenwindes nicht einfach bei diesen Wetterbedingungen zu laufen.

Mit von der Partie waren hier Langstreckenspezialist Nils Raab sowie das Ärzteehepaar Jens und Verena Becker, die seit Jahresbeginn alle für den TV Lemberg das Trikot tragen.

Nils Raab verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 16 Sekunden und bewältigte die 10 km in glatten 36 Minuten und siegte damit bei der Wertung der männlichen Jugend U20. Martin Bracke (TuS 06 Heltersberg) und Daniel Ankner (SV 53 Rodalben) belegten die Plätze drei und vier in der Altersklasse M40. Mit im Lauf startete Verena Becker (TV Lemberg), sie war nach 43:04 Minuten die drittschnellste Frau unter den 10000 Meter Läuferinnen und siegte in der Altersklasse W30.

Ihr Ehemann Jens Becker begnügte sich in Eisenberg mit der Hälfte der Strecke. 17:17,6 Minuten standen am Ende für Jens Becker zu Buche womit er Fünfter des Gesamteinlaufes und Zweiter der M30 wurde. Schnellste Frau war hier Natascha Hartl (TuS 06 Heltersberg) in 18:47,6 Minuten und Siegerin der Frauenklasse W30. Hendrik Köhler (SG Bruchweiler) wurde Fünfter bei der männlichen Jugend U18.

Stark vertreten war der TV Lemberg in Eisenberg im Schülerlauf. Rund 800 m hatten die Mädchen und Jungen an diesem Tag zu bewältigen. Den Sieg bei den Schülerinnen U12 holte sich Nikita Tavanaianfar (TV Lemberg) in einer Zeit von 3:24,4 Minuten.

Mit Jannik Stucky, Kian Tavanaianfar, Julian Welter und Lukas Gordner gingen bei der männlichen Jugend U14 gleich vier Läufer für den TV Lemberg an den Start. Jannik Stucky gelang mit 2:43 Minuten der Sprung auf den dritten Podestplatz. Kian Tavanaianfar, in 2:58,2 Minuten und Julian Welter 3:07,2 Minuten erliefen sich Platz fünf und sechs in dieser Altersklasse. Lukas Gordner benötigte 3:30,9 Minuten für den Rundkurs, was ihm am Ende Rang neun einbrachte. Flynn Köhler (SG Bruchweiler) belegte den 18. Platz.

In der U12 ergatterten sich Felix Geschwind sowie Leon Klein (beide TV Lemberg) den dritten und vierten Platz. Für Felix Geschwind waren an diesem Tag 3:15 Minuten das Maß aller Dinge dies bedeutete Rang drei. 3:18, Minuten zeigte die Uhr an als Leon Klein als Vierter dieser Altersklasse das Ziel überquerte.

Auch die jüngsten Mitglieder der Trainingsgruppe um Trainer Thomas Zehfuß wussten in Eisenberg zu überzeugen. Zweitschnellste unter den achtjährigen Mädchen war Lena Gordner (TV Lemberg) und belegte damit den vierten Platz in der weiblichen U10.

Als viertbester neunjähriger Läufer kam David Bauer (TV Lemberg) ins Ziel und wurde mit einer Zeit von 3:53,9 Minuten in der U10-Ergebnisliste auf dem achten Platz registriert. Jüngster Teilnehmer aus der Region Südwestpfalz war Joris Köhler (SG Bruchweiler), der in seiner Altersklasse Dritter wurde.

 

COPYRIGHT © 2014 - 2016 Förderverein Laufsport Saarpfalz e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok